FREIE UNIVERSITäT OBERHAUSEN

FAK III – SPORT & BIER

// Dekanat: Daniel Kamenakis

Fußball im Ruhrgebiet – das ist die Geschichte einer Leidenschaft, die die ganze Region seit Generationen bewegt. Die Sportplätze bildeten das Herz der Quartiere und prägten deren soziale Gefüge. Auch wenn diese Verbindung sich mit dem Niedergang des Bergbaus und der Kommerzialisierung des Fußballs langsam abgeschwächt hat, so bewegt der Fußball hier nach wie vor die Massen – und hat damit endlich eine eigene universitäre Fakultät verdient!

In ihr wird diskutiert – über Historie, Kommerz und Frauen –, analysiert und natürlich auch live gespielt.
Und da Fußball und Bier ja bekanntlich eine Symbiose eingehen, widmet sich die Fakultät parallel dazu auch Hopfen und Malz.
Weil Oberhausen und das Revier aber nicht nur Sport und Kaltgetränke zu bieten haben, weitet die Fakultät zu guter Letzt den Blick und bringt alle und alles zusammen: #wasgehtabimquartier – gemeinsames Programmieren mit Bieren!

…und wenn der letzte Platzwart stirbt?
Fußball-Tradition vs. Kommerz // Leitung:
Daniel Kamenakis

Fußball am Scheideweg: Eine sich drehende Preisspirale, zerstückelte Spieltage, eine aufgeblähte WM, die an Länder ohne gewachsene Fankultur vergeben wird. Die Kurven protestieren und können den Kommerz doch nicht stoppen. Oder sind sie gar ein Teil davon? – Wem gehört der Fußball denn eigentlich noch? Wo bleiben die kleinen Vereine? Und was passiert, wenn der letzte Platzwart stirbt?

Nirgendwo ist der Fußball bis heute so präsent wie in seiner Herzkammer, dem Revier. Jahrzehntelang bildeten die Vereine den Mittelpunkt der Stadtteile und der städtischen Sozialgefüge. Doch gerade hier zeichnen sich die Probleme, vor denen halb-professionelle und Amateurvereine jenseits der Bundesliga heute stehen, besonders deutlich ab. Gemeinsam wollen wir zurück zu den Wurzeln finden, analysieren, diskutieren und den Blick weiten. Euch erwartet dabei eine Seminarreihe wie eine gemischte Tüte von der Bude: Es ist garantiert für jeden Geschmack was dabei!

Einleitend wollen wir mit Hartmut Hering („Im Land der tausend Derbys”) den Blick zurück auf die Entstehung des Fußballs und seinen Einzug ins Ruhrgebiet werfen. Diesen Pass nehmen RWO-Presidente Hajo Sommers und Robert Duda vom Fanprojekt Oberhausen auf und werden in mehreren kontroversen Gesprächsrunden dem Wandel des Fußballs auf den Zahn fühlen, einen strukturellen Vergleich anstellen zwischen den  Revierclubs Fortuna Bottrop, Rot-Weiß Oberhausen und Schalke 04 und fragen: „Was kann oder muss ein Verein für das Quartier leisten?“

Dazu werden wir eine Exkursion zu den untergegangenen Ruhrpott-Clubs und Plätzen unternehmen und auch Spielen der noch gegenwärtigen Traditionsclubs einen Besuch abstatten. In Form einer kleinen Hausarbeit soll eine Bestandsauf nahme zum Oberhausener Fußball erfolgen.

Am Ende – so viel sei verraten – sollen die Ergebnisse lautstark im Oberhausener Stadtraum ankommen.

Ein Seminar für Fußballnostalgiker*innen, -kritiker*innen und solche, die beides noch werden wollen!
Zeitraum: 17. Mai bis Juli

1. Termin "Die Fußball-Geschichte des Ruhrgebiets - Volkssport im Wandel" mit H. Hering: Freitag, 17. Mai, 18:30 bis 21:00 Uhr, "Supermarkt der Ideen", Goebenstraße 83, 46045 Oberhausen

2. Termin Stadion-Nostalgie-Tour Ruhrgebiet: Donnerstag 30. Mai, Abfahrt: 14:30 Uhr Oberhausen Hbf "Touristikhaltestelle", Tourbeginn 15:00 Uhr Fanprojekt Essen (Lehrstraße 1, 45356 Essen) (Auf 20 Teilnehmer begrenzt.)

3. Termin Diskussionsrunde mit Robert Duda und Bodo Menze: Dienstag, 03. Juli 2019, 19:00 Uhr

August / September: Besuch eines Spiels von Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein

August / September: Besuch eines Spiels von Fortuna Bottrop in der Sportanlage Rheinbaben



Frauen in der Fußball-Gesellschaft

Der Kampf um Akzeptanz – Gleichberech-
tigung und ihre Grenzen // Leitung: Milena
Wolbert

Die deutsche Fußball-Kultur ist durch zahlreiche Einflussfaktoren geprägt, vor allem aber männlich dominiert. Nach wie vor ist es für Frauen eine Herausforderung, Akzeptanz zu erlangen. Kommentatorinnen wie Claudia Neumann, Trainerinnen wie Imke Wübbenhorst und Moderatorinnen wie Carmen Thomas streiten nahezu täglich um Akzeptanz in der fußballerischen Sub-Kultur.

Das Seminar zu Frauen in der Fußball-Gesellschaft setzt sich mit Gleichberechtigung und ihren Grenzen in der Fußballszene auseinander. Es soll Probleme aufzeigen, aber auch Frauen den Fußball-Sport näher bringen.

Die ersten beiden Sitzungen führen in die Thematik ein. Der Fokus liegt hier auf Frauen im Fußball und gesellschaftliche Reaktionen darauf. Es folgt ein thematisch passender Film und eine kleine Hausarbeit, die am Ende des Semester besprochen und gemeinsam reflektiert wird.

Geleitet wird das Seminar von Milena Wolbert. Sie ist Masterstudentin im Bereich Medienwissenschaft an der Universität Siegen und befasst sich für ihre Abschlussarbeit mit dieser Thematik.

Termine:
Sa, 1. Juni, 18:00 Uhr -  Filmvorführung "Offside"
Mo, 3. Juni, 19:00 Uhr - Teil 1 von 3
Mo, 24. Juni, 19:00 Uhr - Teil 2 von 3
Mo, 29. Juli, 19:00 Uhr - Abschlussveranstaltung



Hochschulsport: Dreiseitiger Fußball

Klassenkampf, Kunst, Körperertüchtigung
// Leitung: Daniel Kamenakis

Der schottische Künstler Roderick Buchanan befasst sich in seinen Arbeiten mit der Erforschung von Codes kultureller Zugehörigkeit im Sport. Auf dem Sportplatz des SC 1920 Oberhausen errichtet er ein 3-seitiges Fußballfeld nach Vorbilddes dänischen Künstlers Asger Jorn. Dahinter steht die Idee, die konfrontale,
bipolare Natur des konventionellen Fußballs in Analogie zum Klassenkampf aufzulösen.

Gespielt wird logischerweise mit drei Teams, wobei das Ziel eines jeden Teams ist, so wenig Tore wie möglich zu kassieren.

Voraussetzung: Grundfähigkeiten im Fußballspiel
Ort: Fußballplatz des SC 1920 Oberhausen
Termin: Donnerstag,  27. Juni, 19 Uhr, Treffpunkt: 18:30 Uhr, Sportplatz Knappenmarkt


Oberhausener Bier: Meininghaus – von der
Tradition in die Zukunft // Leitung: Daniel
Kamenakis

Die einst florierende Stadtbrauerei Meininghaus, die Opa Erich und sein Bruder Wilhelm vor über 100 Jahren in Sterkrade gründeten und bis Mitte der 1950e Jahre betrieben, wird seit letztem Jahr von Oliver Meininghaus und seiner Frau Claudia weitergeführt.

Oliver Meininghaus wird von der Tradition des Oberhausener Bieres berichten. Anhand einer Auswahl an Bieren möchte er außerdem die Geschichte mit der Gegenwart verbinden.

Ein Vortrag mit Bildern und Verkostung.
Anschließende Hausarbeit für die Studierenden: 7 gängige Export-Biere verkosten und qualifiziert beschreiben.

Termin: Samstag, 14.09.2019, 18:00 - 19:30 Uhr plus ggf. Nachbetrachtung



Craftbier-Brauworkshop in der
Freien Universität Oberhausen
// Leitung: Jochen Nühlen

Das Duisburger Craftbier „Dickelsbacher-Buben-Bräu“ wird mit Hilfe der Teilnehmenden live angesetzt. Zwischen den Arbeitsschritten gibt es immer wieder Wissenswertes und Kurioses von den beiden Seminarleitern Markus und Jochen zu erfahren: rund um die Historie des Bierbrauens, Hopfen und Malz, das Brauwasser sowie verfahrenstechnische Feinheiten. Zum Probieren gibt es natürlich verschiedene Biere aus dem Braukeller, und zur Stärkung wird bei bestem Frühsommerwetter auch der Grill ausgepackt und bei Bratwurst und Bier über
verschiedene Geschmäcker gefachsimpelt. Ein weiteres Highlight wird das frisch gebackene Treberbrot, welches direkt aus dem Brauprozess in den Backofen und dann noch warm in die Bäuche der  Teilnehmer*innen wandern soll!

Das Seminar umfasst alle Arbeitsschritte: vom Abwiegen und Schroten der Malze über das Maischen und Läutern bis hin zum Hopfenkochen und dem Abfüllen in den Gärtank. Dabei dürfen die Teilnehmer*innen alle Arbeitsschritte genau verfolgen und direkt mit anpacken.

Im Nachgang besteht die Möglichkeit, das an dem Seminartag mit eigener Mitwirkung gebraute Bier für kleines Geld zu erwerben.

Termin: Samstag, 20. Juli 2019 10:30 bis 18:30


Bier-Test — Kennst Du Dein Lieblingsbier?
// Leitung: Daniel Kamenakis

Erkennst Du Dein Lieblingsbier nur am Etikett oder auch am Geschmack? Wodurch unterscheiden sich die gängigen Biere? Unterscheiden sie sich eigentlich noch? Welche Rolle spielen Marketing und/oder Lokalpatriotismus?

In bierseliger Runde verkosten wir „blind“ verschiedene Biere und bewerten Sie nach mehreren Attributen. Außerdem ist gefordert, die Biermarke aus der vorgegebenen Selektion zu erraten. Dem oder der Besten winkt große Anerkennung; die anderen kommen zumindest zu der Erkenntnis, welches Bier sie tatsächlich
mögen und welches sie in Zukunft eher meiden.

Wir schärfen unseren Geschmackssinn, bis es dann vielleicht irgendwann nicht mehr geht.

Termin: Sa, 7. September, 17:30 - 21:00 Uhr
Kurzfristige Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.


SEMINARTERMINE

…und wenn der letzte Platzwart stirbt? Fußball-Tradition vs. Kommerz
// Leitung: Daniel Kamenakis

Zeitraum: 17. Mai bis Juli

1. Termin "Die Fußball-Geschichte des Ruhrgebiets - Volkssport im Wandel" mit H. Hering: Freitag, 17. Mai, 18:30 bis 21:00 Uhr, "Supermarkt der Ideen", Goebenstraße 83, 46045 Oberhausen

2. Termin Stadion-Nostalgie-Tour Ruhrgebiet: Donnerstag 30. Mai, Abfahrt: 14:30 Uhr Oberhausen Hbf "Touristikhaltestelle", Tourbeginn 15:00 Uhr Fanprojekt Essen (Lehrstraße 1, 45356 Essen) (Auf 20 Teilnehmer begrenzt.)

3. Termin Diskussionsrunde mit Robert Duda und Bodo Menze: Dienstag, 03. Juli 2019, 19:00 Uhr

August / September: Besuch eines Spiels von Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein

August / September: Besuch eines Spiels von Fortuna Bottrop in der Sportanlage Rheinbaben

Frauen in der Fußball-Gesellschaft
Der Kampf um Akzeptanz – Gleichberechtigung und ihre Grenzen
// Leitung: Milena Wolbert

Termine:
Sa, 1. Juni, 18:00 Uhr -  Filmvorführung "Offside"
Mo, 3. Juni, 19:00 Uhr - Teil 1 von 3
Mo, 24. Juni, 19:00 Uhr - Teil 2 von 3
Mo, 29. Juli, 19:00 Uhr - Abschlussveranstaltung

Hochschulsport: Dreiseitiger Fußball
Klassenkampf, Kunst, Körperertüchtigung
// Leitung: Daniel Kamenakis

Termin: Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr, Treffpunkt: 18:30 Uhr, Sportplatz Knappenmarkt

Oberhausener Bier: Meininghaus – von der Tradition in die Zukunft
// Leitung: Daniel Kamenakis

Termin: Samstag, 14.09.2019, 18:00 - 19:30 Uhr plus ggf. Nachbetrachtung

Craftbier-Brauworkshop in der Freien Universität Oberhausen
// Leitung: Jochen Nühlen

Termin: Samstag, 20. Juli 2019 10:30 bis 18:30

Bier-Test — Kennst Du Dein Lieblingsbier?
// Leitung: Daniel Kamenakis

Termin: Sa, 7. September, 17:30 - 21:00 Uhr
Kurzfristige Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

#wasgehtabimquartier — Programmieren mit Bieren
// Leitung: Julian Pollmann

Zeitraum: alle 1-2 Wochen im Zeitraum Mai bis Juli